Veröffentlicht in Allgemein, Buch, Presse, Rezensionen

Buchrezension „Alles auf Null und noch einmal von Vorne“…

Ein liebes Hallo,

ich freue mich sehr über die nachfolgende Buchrezension, die auf http://www.nur-positive-Nachrichten.de in dieser Woche erschienen ist.

Hier ein Auszug daraus:

„Dieses Buch werden Sie nicht „nur“ lesen, sondern auch fühlen können.

Die Sprache der Autorin Stefanie Will ist greifbar und echt. Ihre Erzählungen machen nachdenklich und es ist gleichsam so hoffnungsvoll, dass ihre Botschaften die Tiefe unserer Seele zu erreichen vermögen.

Sehr authentisch berichtet Sie, was Anfang 2013 geschah, als sie von einem Schlaganfall mitten aus dem Alltag gerissen wurde. Ein Nahtoderlebnis veränderte sie gleichsam nachträglich.

Mich hat es zwischen den Zeilen sprachlos gemacht und ich werde nun versuchen Ihnen davon ein Bild zu vermitteln, damit Sie erkennen, welcher Wert in diesem Werk steckt.

Nachdem ich das Buch „Seelen-Lichtblicke“ gelesen habe, eine wunderbare Zusammenfassung der Erkenntnisse im Leben der Autorin, bekam ich spontan „Hunger“ auf mehr Lesestoff. Auch bei diesem Werk bin ich wiederum, vor allem von der Wärme der Worte fasziniert.

Unbedingt lesen, es ist ansteckend, dankbar und hoffnungsvoll!!

Gesamte Rezension hier zu lesen:

https://nur-positive-nachrichten.de/buchrezension/alles-auf-null-buchrezension

Von Herzen ein schönes Wochenende

Stefanie ❤

Advertisements
Veröffentlicht in Allgemein

Krankheit…

Krankheit ist sichtbar gewordenes „Leiden“, welches bereits lange zuvor von unserer Seele „empfunden“ und unserem Körper vielfach „signalisiert“ wurde, ohne das wir an den krank machenden und für uns belastenden Umständen oder Situationen etwas verändert haben.
Eventuell fehlt auch die Kraft, sich „alter“ emotionaler Verletzungen anzunehmen und die Furcht davor, wirkt übermächtig.

Eine Krankheit tritt an die Stelle der „Wunde“, die wir bereits in uns tragen!
Eine Krankheit und somit Versehrtheit, ist immer ein Hilfeschrei der Seele.

Sie erfüllt uns einen Dienst und in der Hingabe und dem sich Öffnen für ihren ehrlichen und sichtbar gewordenen Schmerz unseres Inneren, bekommen wir die Gelegenheit uns dieser „Verwundung“ bewusst zu werden, uns hinzugeben und diese genau zu betrachten.

Sie beinhaltet die Chance, sie im Endresultat positiv zu verwandeln.

Nehmen Sie Ihr „Unheil“ dankbar an und verwandeln Sie dieses in „Heilsein“. Ein häufig schmerzhafter und tiefgehender Prozess, der es lohnt, ihn zu gehen!

Ich durfte durch meinen Schlaganfall und meine „zunächst“ halbseitige Körperlähmung genau diesen Weg der „Hingabe“ und schonungslosen „Ehrlichkeit“ beschreiten und wenn Sie erfahren möchten, wie es möglich ist, derartiges „Leid“ in unendliche DANKBARKEIT und LIEBE zu verwandeln, dann können Sie in meinem Buch

„Alles auf Null und noch einmal von Vorne“

mehr dazu lesen.

Von Herzen

Stefanie

www.stefaniewill.com

 

Veröffentlicht in Allgemein, Nahtoderfahrung

Meine Nahtoderfahrung…

20151116_162106-3-2

Mein Nahtoderfahrung wandelte mein gesamtes SEIN

Vier Jahre liegt mein Schlaganfall und meine in diesem Zusammenhang erlebte Nahtoderfahrung nun zurück.
Vier Jahre, die ich die meiste Zeit mit mir alleine verbracht habe, weil ich es genauso gewählt habe und diesen Raum für mich benötigte, um zu verstehen, was mir insgesamt widerfahren ist und welche Botschaft darin lag.
Ich brauche Zeit, um das, was ich erleben durfte, in mein irdisches Leben zu integrieren.

Das Schreiben war in den gesamten Jahren meine Wahl, mich mit der Außenwelt zu verbinden und meine gewonnenen Erkenntnisse, die mich nicht selten selbst überraschten, mit der Welt zu teilen. Seither schreibt es wie von selbst…..

Vergangenes Jahr veröffentlichte ich zwei Bücher und ich bin sehr dankbar über die positive Resonanz hierzu.

Je mehr Zeit ins Land geht, desto größer wird mein Bedürfnis, über meine Nahtoderfahrung zu berichten. Lange habe ich darüber gar nicht sprechen können, doch mittlerweile sehe ich es als meine Pflicht, anderen Menschen zu vermitteln, welch wunderbarer Übergang unser physischer Tod bedeutet.

Es ist nicht unser Ende, es ist der Anfang von etwas ganz Wunderbarem in einem ewigen Kreislauf .

Ich schreibe auch hierüber ein Buch, was nicht leicht ist, da unsere zur Verfügung stehenden Worte das Erlebte nicht entsprechend wiedergeben können. Deswegen braucht dieses Buch sehr viel Geduld und Zeit, da das Meiste von mir umschrieben werden muss, um dem Leser die gesamte Schönheit, die zauberhafte Farbenpracht, den funkelnden Glanz und die unfassbare Helligkeit, die tröstende Wärme und den unermesslichen Frieden so nahe zu bringen, dass es nicht nur eine Aneinanderreihung von Worten darstellen wird, sondern „gefühlt“ werden kann.

Es ist mir ein Anliegen, dass jeder beim Lesen das Gefühl haben wird, sich erinnern zu dürfen. Denn es ist der Ort, die Quelle, von der wir alle kommen und wohin wir alle zurückgehen.

Der Ort, an dem es nichts anderes als LIEBE gibt. Diese Liebe durfte ich erfahren und trage sie seither in mir. Mein gesamtes Wesen hat sich durch diese Liebe wandeln dürfen. Wie oft werde ich gefragt, wie es überhaupt sein kann, dass sich ein Mensch derart verändern kann. Ich muss oft selber schmunzeln, da es mir auffällt, wie anders ich mich heute im Gegensatz zu früher verhalte und wie selbstverständlich ein zentriertes Sein für mich geworden ist.

Nichts ist mehr wie es einmal war und das ist ein unermessliches Geschenk.

Meine Tochter sagte erst vor kurzer Zeit, dass sie zwei Mütter hat… eine vor dem Schlaganfall und eine Andere danach. Nicht, dass sie mit der vorherigen nicht zufrieden war…. *schmunzel*… Sie findet beide super… *lach*

Das Nahtoderlebnis transformierte mein gesamtes Sein.

Doch es nicht nur so, dass ich mich für jeden, der mit mir zu tun hat, spürbar und sichtbar verändert habe, sondern meine Sicht auf das Leben, meine Mitmenschen und ALLES, was unser Dasein auf diesem wundervollen Planeten ausmacht, hat sich dementsprechend ebenso gewandelt.

Durch den tiefen inneren Frieden und die allumfassende Liebe, die mich seither tragen, hat jede Begegnung, jede Erfahrung und alles, was ich mit meinen Sinnen wahrnehme, eine andere Dimension erlangt.

Ich möchte jedem, der das liest, danken.

Danken, dass ich von so vielen Lesern tagtäglich begleitet werde, meine Bücher „Alles auf Null und noch einmal von Vorne“ und „Seelen-Lichtblicke“ sich positiver Resonanz erfreuen, ich mit meinen Büchern und Beiträgen anderen Menschen Hoffnung schenken kann und insgesamt so viel Wertschätzung erfahren darf.

Von Herzen

Stefanie Will